• Vollzeit
  • Dortmund
  • Veröffentlicht vor 1 Monat

Technische Universität Dortmund

Mit 6.200 Beschäftigten in Forschung, Lehre und Verwaltung und ihrem einzigartigen Profil gestaltet die Technische Universität Dortmund Zukunftsperspektiven: Das Zusammenspiel von Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften treibt technologische Innovationen ebenso voran wie Erkenntnis- und Methodenfortschritt, wovon nicht nur die rund 34.600 Studierenden profitieren. Die Fakultät Raumplanung ist eine der größten Ausbildungsstätten in Europa und Mitglied des UN Habitat Programms für Universitäten.

In der Fakultät Raumplanung der Technischen Universität Dortmund ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Universitätsprofessur (W3) „International Planning Studies“ zu besetzen. Die Universitätsprofessur soll das Fach „International Planning Studies“ in Forschung und Lehre vertreten.

Zentrales Forschungsgebiet ist die integrierte Infrastruktur- und Siedlungsentwicklung in sich urbanisierenden Räumen, insbesondere in Ländern des globalen Südens. Dies schließt die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen und institutionellen Rahmenbedingungen, Methoden und Verfahren der Raumplanung wie auch die international vergleichende Untersuchung von Planungssystemen ein.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die durch Publikationen in renommierten nationalen und internationalen Fachzeitschriften auf dem Gebiet der internationalen Planungswissenschaft ausgewiesen ist. Bewerberinnen und Bewerber sollen über einschlägige, möglichst im außereuropäischen Ausland erworbene Forschungserfahrungen und einen planungs- oder ingenieurwissenschaftlichen Hintergrund verfügen. Erfahrungen bei der Einwerbung von Drittmitteln sind wünschenswert.

Zu den Aufgaben der Professur zählt der Ausbau von Kooperationen im internationalen  Kontext, die interdisziplinäre und internationale Zusammenarbeit in Forschung und Lehre, u. a. im Rahmen des Kompetenzfeldes Metropolenforschung der UA Ruhr, sowie die Weiterentwicklung der englischsprachigen Studienangebote der Fakultät, insbesondere des Masterstudiengangs SPRING. Die Bereitschaft zur Betreuung von Studienprojekten sowie zur Mitwirkung an der Selbstverwaltung wird vorausgesetzt.

Bewerberinnen und Bewerber verfügen über die erforderlichen Sozial- und Führungskompetenzen. Von Bewerberinnen und Bewerbern mit nichtdeutscher Muttersprache wird die Bereitschaft zum Erwerb deutscher Sprachkenntnisse erwartet.

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 36 HG des Landes NRW.

Die Technische Universität Dortmund hat sich das strategische Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre deutlich zu erhöhen und ermutigt nachdrücklich Wissenschaftlerinnen, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden beientsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Die Technische Universität Dortmund unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und fördert die Gleichstellung von Frau und Mann in der Wissenschaft.

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Publikationsliste etc.) werden – gerne per E-Mail in einer pdf-Datei – bis zum 12.04.2018 erbeten an den Dekan der Fakultät Raumplanung, Univ.-Prof. Dr. Karsten Zimmermann, Technische Universität Dortmund, 44221 Dortmund. Tel.: 0231 755-2284, Fax: 0231 755-2620, E-Mail: dekanat.rp@tu-dortmund.de, www.raumplanung.tu-dortmund.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, senden Sie Ihre Unterlagen per E-Mail an dekanat.rp@tu-dortmund.de

Bewerben per Webmail: Gmail / AOL / Yahoo / Outlook