• Vollzeit
  • Hamburg
  • Veröffentlicht vor 7 Monaten
  • Stellenstart:
    1. Mai 2019

Thalia Theater GmbH

Wir suchen zum 1. Mai 2019 befristet bis zum 30. April 2023

Referent*in für Diversität

Das Thalia Theater ist eines der drei Hamburger Staatstheater und zählt zu den führenden Sprechtheatern im deutschsprachigen Raum. Im Rahmen von „360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“ wird das Thalia Theater für insgesamt vier Jahre durch die Kulturstiftung des Bundes darin gefördert, ihr Potenzial zur Mitgestaltung der neuen Stadtgesellschaft – thematisch und personell – wirksam zu entfalten. Einwanderung und kulturelle Vielfalt soll als chancenreiches Zukunftsthema aktiv in das Haus verankert und in die Stadtgesellschaft getragen werden.

Ihre Aufgabe:

  • Konzeption, Planung sowie Steuerung eines strukturellen Veränderungs- und Öffnungsprozesses für mehr kulturelle Diversität in den Bereichen Programmangebot, Publikum und Personal
  • Nachhaltige Verankerung von Diversität als Querschnittsaufgabe in allen innerbetrieblichen Strukturen, in der künstlerischen Ausrichtung und bei der Personalentwicklung
  •  Aufbau und nachhaltige Pflege von relevanten Netzwerken
  • Initiierung neuer Kooperationen mit post-migrantischen Communities und Organisationen
  • Eigenständiges Organisationsmanagement

 Ihr Profil:

  • Berufserfahrung in der Entwicklung und Implementierung von Diversitätsstrategien zur Öffnung von Kultureinrichtungen
  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Geistes- oder Wirtschaftswissenschaften, Schwerpunkt im Bereich Personal, Arbeits-/Organisationspsychologie
  • Erfahrung im Change-, Projekt- oder Diversity Management von Vorteil
  • Neben englischen Sprachkenntnissen sind Kenntnisse in Türkisch, in Farsi/Persisch oder Arabisch wünschenswert
  • Eigenverantwortliche, strukturierte und selbständige Arbeitsweise
  • Durchsetzungsvermögen und Kommunikationsstärke, Neugierde und Empathie
  • Theatererfahrung und Sensibilität für Abläufe eines künstlerischen Betriebs
  • Gute regionale Vernetzung in Hamburg zu relevanten Communities

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die tarifliche Einordnung erfolgt in den NV Bühne; Vergütung bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen analog TVÖD.

Das Thalia Theater fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen mit familiärer Migrationsgeschichte, unabhängig von sozialer Herkunft, Alter, Religion, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Bitte übersenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) ausschließlich per E-Mail (alle Unterlagen zusammengefasst in einem pdf-Dokument) bis spätestens zum 15. März 2019 an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@thalia-theater.de

Thalia Theater GmbH / Personalreferat /Raboisen 67, 20095 Hamburg

Um sich für diesen Job zu bewerben, senden Sie Ihre Unterlagen per E-Mail an bewerbung@thalia-theater.de

Bewerben per Webmail: Gmail / AOL / Yahoo / Outlook