• Berlin
  • Stellenstart:
    12. July 2021
  • young-professional

Webseite International Justice Mission Deutschland e. V.

Das Geschäftsmodell der Sklaverei bis 2030 beenden – das ist unsere Vision. Wir wollen noch viel mehr Menschen erreichen, damit sie Wirklichkeit wird. Dafür brauchen wir Dich.

Das Geschäftsmodell der Sklaverei bis 2030 beenden – das ist unsere Vision. Wir wollen noch viel mehr Menschen erreichen, damit sie Wirklichkeit wird. Dafür brauchen wir Dich.

International Justice Mission (IJM) Deutschland e.V. sucht am Standort Berlin in Teil- oder Vollzeit (30-40h/Woche) ab sofort eine/-n

Projektreferent/-in Menschenhandel in Europa (m/w/d), Schwerpunkt Soziale Arbeit

IJM ist eine weltweit agierende Menschenrechtsorganisation, die gemeinsam mit Regierungen und lokalen Behörden Rechtssysteme verbessert, um Gewalt gegen Menschen in Armut zu bekämpfen und ihren Schutz zu garantieren. Weltweit arbeitet IJM an 33 Standorten in 23 Ländern mit über 1.000 Mitarbeitenden. Unsere im Aufbau befindliche Programmarbeit in Rumänien, einem Drehkreuz für Menschenhandel in Europa, konzentriert sich auf die Bekämpfung von Arbeits- und Sexsklaverei. Von Deutschland aus unterstützen wir die Justiz, Strafverfolgungs- und Vollzugsbehörden, Nachsorgeeinrichtungen und weitere Institutionen, die Sklaverei und Menschenhandel bekämpfen.

Ein großer Teil Deiner Arbeit als Projektreferent/-in für Menschenhandel in Europa ist das Networking mit anderen NGOs und Verbänden sowie der Polizei. Es geht darüber hinaus darum, Betroffene von Menschenhandel zu identifizieren, ihren Zugang zum Rechtssystem ermöglichen und dafür zu sorgen, dass ihre Sicherheit vor, während und nach der Rückkehr in ihre Heimatländer gewährleistet ist. Du wirst eng mit unserem Büro in Rumänien und unterschiedlichen rumänischen Organisationen zusammenarbeiten, um lückenlos Schutz- und Hilfeleistungen für Betroffene sicherzustellen. Das ist die Grundlage dafür, dass in der Schnittstelle von Zivilgesellschaft und Justiz eine belastbare Infrastruktur aufgebaut wird, die sich effektiv um die Bedürfnisse von Betroffen kümmert. Dabei arbeitest Du direkt unter der Leitung unserer rumänischen und deutschen Führungskräfte.

Networking und Partnerschaften

  • Du baust ein belastbares Netzwerk zu externen Partnern, wie verschiedenen Strafverfolgungs- und Vollzugsbehörden (insb. LKA und BKA), Polizeihochschulen, der Bundesagentur für Arbeit, dem Rumänische Konsulat, lokalen Behörden, Nachsorgeeinrichtungen, Gesundheitsbehörden und weiteren relevanten Organisationen der Zivilgesellschaft.
  • Du vernetzt IJM mit Fachberatungsstellen und Organisationen, welche Rechtsberatung für Betroffene von Menschenhandel aus Rumänien anbieten.
  • Du bietest mit Unterstützung unserer Experten, Trainings für Strafverfolgungs- und Vollzugsbehörden sowie NGOs über Best Practices von traumatherapeutischen, kultursensiblen Ansätzen im Umgang mit Betroffenen von Menschenhandel an.

Nachsorge und Soziale Dienste

  • Du klärst Betroffene in ihrer eigenen Sprache über ihre Rechte auf, eröffnest ihnen Zukunftsperspektiven und stellst den Kontakt zu Schutzhäusern und anderen sozialen Einrichtungen her.
  • Du begleitest Betroffene durch die unterschiedlichen Phasen von Strafverfolgungsprozessen und gibst ihnen Überblick über für sie zur Verfügung stehende Hilfsangebote.
  • Du analysierst zusammen mit unseren rumänischen Nachsorge- und Ermittlungsteams sowie weiteren Partnerorganisationen, wie Betroffene bestmöglich unterstützt werden können (juristisch, psychologisch, individuelle Risikoeinschätzung und notwendige Sicherheitsvorkehrungen).
  • Du stellst die adäquate Vermittlung von Betroffenen zu relevanten Hilfsangeboten sicher. Wenn notwendig, unterstützt Du Betroffene bei Terminen und trittst für sie ein, so dass ihre Bedürfnisse und ihre Anliegen gehört und verstanden werden.
  • Du bist für das allgemeine Fallmanagement zuständig und stellst einen professionellen und kultursensiblen Umgang mit den Betroffenen durch die verschiedenen Behörden und Organisationen sicher.
  • Entwicklung eines Schulungsprogramms zum traumasensiblen Umgang mit Betroffenen von Menschenhandel für Polizei und Sozialarbeiter/-innen.

Anforderungsprofil

  • Du verfügst über ein abgeschlossenes fachbezogenes Studium oder eine Ausbildung/Fortbildung in Sozialer Arbeit und kannst Erfahrungen im Bereich der sozialen Arbeit vorweisen. Zusätzlich kennst du ich im Strafrecht, im BGB und mit relevanten EU-Verordnungen aus.
  • Ideal wäre, wenn du eine Zusatzqualifikation im Bereich der Traumatherapie hast oder Erfahrungen in diesem Bereich sammeln konntest. Das hilft dir sensibel mit Betroffenen von Menschenhandel zu agieren.
  • Du konntest bereits umfassende Berufserfahrung in der Bekämpfung von Menschenhandel oder ähnlichen Themenfeldern sammeln. verfügst über Erfahrung im Aufbau von Netzwerken zwischen verschiedenen Organisationen und Behörden.
  • Du sprichst fließend Rumänisch, Englisch und Deutsch.
  • Idealerweise hast Du bereits mit Strafverfolgungs- und Vollzugsbehörden, Fachberatungsstellen, sozialen Einrichtungen, LKA, BKA und Opferschutzbeauftragten zusammengearbeitet. Wichtiger ist jedoch, dass du ohne Scheu auf diesen Ebenen agieren kannst.
  • Erfahrung in der Durchführung von Schulungen und Seminaren im beruflichen Kontext ist wünschenswert.
  • Du kommunizierst mündlich und schriftlich souverän, und besitzt exzellente Kompetenzen in der Dokumentierung and Berichterstattung.
  • Du arbeitest eigenverantwortlich und zeigst Initiative und Begeisterung.
  • Du bist belastbar und in der Lage, an emotional herausfordernden Sachverhalten und mit traumatisierten Personen zu arbeiten. Dabei gelingt es Dir unter Stress und Termindruck effektiv zu arbeiten und eine positive Einstellung zu bewahren.
  • Du bist bereit zu regelmäßigen Reisen in Deutschland sowie nach Rumänien und Osteuropa.
  • Du identifizierst Dich mit der Mission, der Arbeit und den Werten von IJM.

Wir bieten Dir…

… eine sinnstiftende Tätigkeit mit eigenen Gestaltungsmöglichkeiten in einer innovativen, schnell wachsenden Nonprofit-Organisation, deren Unternehmenskultur von christlichen Werten geprägt ist. Es erwarten Dich verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem hochmotivierten und wertschätzenden Team. Flache Hierarchien, flexible Arbeitszeiten, Innovation und Agilität sind zentrale Bestandteile unserer Kultur. Die Stelle ist vorerst auf zwei Jahre befristet, jedoch langfristig geplant.

Bewerbung

Bitte sende Deine Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Referenzen) unter Angabe Deiner Gehaltsvorstellung im Anschreiben in einem PDF-Dokument bis zum 08.08.2021 per E-Mail an liaisonspecialist@ijm-deutschland.de. Falls Du Fragen zur Ausschreibung hast, wende Dich gern an Elias Roßner erossner@ijm-deutschland.de.

Bitte beachte, dass du mit dem Einreichen deiner Bewerbung dazu einwilligst, dass wir deine Bewerbung im Rahmen des Auswahlverfahrens an IJM Rumänien weitergeben und deren Datenschutzbestimmungen von unserer Datenschutzerklärung abweichen können.

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an liaisonspecialist@ijm-deutschland.de